Skip to main content

Kinderrutsche für den Garten

Für Kinder gibt es wohl kaum etwas Besseres, als im heimischen Garten zu toben. Um dem Nachwuchs das Spielen im Freien noch attraktiver zu gestalten, kann heutzutage zwischen zahlreichen Outdoor-Spielzeugen ausgewählt werden. Kinderrutschen sind dabei äußerst beliebt.

Unsere TOP 3 Kinderrutschen

Modell Preis
1 BIG 56710 - Rutsche, Big-Fun-Slide BIG 56710 – Rutsche, Big-Fun-Slide

54,90 € 79,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
2 Smoby 310262 - KS Rutsche Smoby 310262 – KS Rutsche

59,90 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
3 Little Tikes 488410060 - Rutsche Premium  - Blau/Rot Little Tikes 488410060 – Rutsche Premium – Blau/Rot

78,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

 

Mehr Kinderrutschen

Eltern sollten sich zunächst umfassend über das bestehende Angebot informiere, um eine optimale Kinderrutsche für den Nachwuchs finden zu können.



Smoby SM 310251 – Robuste Kunststoff Kinderrutsche

61,38 € 118,56 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Smoby 310192 – Funny Rutsche mit Wasseranschluss

79,30 € 96,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen *
Smoby 820400 – Funny Wellenrutsche

94,88 € 124,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen *
Kettler 0S05021-0000 – Wellenrutsche

233,11 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen *
Kettler 0S05011-0000 – Metallrutsche

198,95 € 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen *
Kettler 0S05031-0010 – Rutsche mit Wasseranschluss

138,95 € 159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen *

Sicherheit beim Rutschen

Grundsätzlich gilt: Bei Spielgeräte für den Außenbereich spielt der Aspekt der Sicherheit eine ganz entscheidende Rolle. Denn je nach Gerät werden die Kinder mit unterschiedlichen Höhen und Geschwindigkeiten konfrontiert, sodass die Produkte wie Kinderrutschen, Spieltürme oder Trampoline absolut sicher und stets geprüft sein müssen!

Eine Kinderrutsche sollte demnach immer nach dem Alter (und der tatsächlichen Körpergröße) ausgewählt werden. Denn je jünger die Kinder sind, umso kleiner sollte die Rutsche auch ausfallen.
Kleinkinder müssen sich erst an diese Gerätschaften gewöhnen, das Hinaufsteigen der Treppe erlernen und sich mit der Geschwindigkeit beim Rutschen vertraut machen. All diese Faktoren stellen für viele Kinder zunächst eine große Herausforderung dar, sodass eine altersgerechte Kinderrutsche unerlässlich ist.

Kinderrutsche für die Kleinsten

Die Rutschen für die Kleinsten weisen besonders breite Trittstufen und schmale Handläufe auf, sodass sich die Kinder auf der Treppe sicher bewegen können. Die kleinsten Produktausführungen sind mit 3 bzw. 4 Stufen ausgestattet, sodass die Höhe dieser Kinderrutschen absolut übersichtlich ist. Durch den anschließend kurzen Auslauf werden die Kinder nur kleine Geschwindigkeiten erreichen und letztendlich sicher und sanft auf dem Boden ankommen.

Bei größeren Kindern

Für ältere und größere Kinder, die eine deutlich sichere Feinmotorik aufweisen eignen sich durchaus höhere Gartenrutschen. Diese ähneln den Geräten auf dem Spielplatz, die besonders schmale und auch deutlich mehr Stufen aufweisen. Um auch hier die Sicherheit beim Spielen zu gewährleisten ist der Handlauf im oberen Bereich weit überzogen, sodass sich die Kinder sicher auf die eigentliche Rutschfläche setzen können. Da bei den größeren Kinderrutschen eine deutlich höhere Geschwindigkeit zu Tage kommt sind diese Produkte meist mit einem entsprechend angebauten Auslauf versehen. So wird sichergestellt, dass die Kinder ebenfalls sanft und sicher auf dem Boden aufkommen.

Rasenfläche ist ein optimaler Untergrund für Kinderrutschen

Um die Sicherheit vor Ort zu optimieren sollten Kinderrutschen stets auf einem ebenen, festen und möglichst weichen Untergrund aufgestellt werden. Die Rasenfläche ist dafür optimal! Je nach Belieben können am Rutschenauslauf zusätzliche Gummimatten in den Boden integriert werden, die den weichen Untergrund zusätzlich bestärken.

Praktische Erweiterungen für Gartenrutschen

Während die Kleinsten mit den klassischen Kinderrutschen vorerst völlig ausgelastet sind, so suchen die größeren Kinder oftmals immer neue Herausforderungen. Die Gartenrutschen der Großen lassen sich dann zum Teil individuell erweitern, sodass ein ganz neuer Spielspaß entstehen kann.
Neben klassisch geraden Rutschflächen können auch spezielle Wellenrutschen eingesetzt werden. Diese bringen nicht nur mehr Tempo, sondern demnach auch jede Menge Spaß ein.
Einzelne Rutschen können auch durch ein komplettes Zusatzelement ergänzt werden, sodass die Gartenrutsche nicht nur deutlich länger, sondern vor allem auch turbulenter wird!

Der individuelle Spaß für den Garten

Damit die Kinderrutsche im heimischen Garten auch langfristig für Begeisterung sorgen, wird sollte sie sich stets an den körperlichen und motorischen Fähigkeiten des Sprösslings orientieren. So kann es auch durchaus sein, dass sich für besonders flinke Kleinkinder frühzeitig eine große Gartenrutsche eignet.
Nur durch die persönliche Anpassung dieser Geräte können die Rutschen optimal und besonders sicher genutzt werden. Und nur so ist ein langer Rutschenspaß garantiert!